Lesen aan Zee: „Das literarische Prag“

Am 12. April 2022 um 11:00 Uhr

Der Ort wird nach der Anmeldung bekantgegeben.

Prag die goldene Stadt, hatte einstmals eine lebendige deutschsprachige Literaturgemeinschaft gab, die unter anderem von jüdischen Autoren wie Franz Kafka und Max Brod bestimmt wurde. Wir möchten in diese untergangene Welt eintauchen und neben den bekannten deutschsprachigen Autoren noch weitere Schriftsteller zu Wort kommen lassen, um einen Eindruck zu erhalten über die reichhaltige Kultur dieser einzigartigen Stadt.

Literaturliste Prag:

Deutschsprachige Autoren:
    1. Franz Kafka :  Die Verwandlung
    2. Franz Werfel: Der veruntreute Himmel
    3. Egon Erwin Kisch:  Das Lied von Jaburek – Prager Reportagen (und weitere Reportagen)
    4. Rainer M. Rilke:  Zwei Prager Geschichten
    5. Johannes Urzidil: Prager Triptychon
    6. Max Brod: Franz Kafka  – eine Biographie
Tschechische Schriftsteller:
    1. Jaroslav Hasek: Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk
    2. Bohumil Hrabal: Ich habe den englischen König bedient
In Prag:
    1. Gustav Meyrink: Der Golem
    2. Milan Kundera: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins (Übersetzung aus dem Französischen)

Literaturgeschichte
Hartmut Binder: Gestern abend im Café – Kafkas versunkene Welt der Prager Kaffeehäuser und Nachtlokale

Zur Vorbereitung empfiehlt es sich, eines oder mehrere der vorgeschlagenen Bücher auszusuchen und zu lesen. Je mehr verschiedene Bücher von den Teilnehmern zur Vorbereitung gelesen wurden, desto spannender wird diese Veranstaltung von „Lesen aan Zee“.

Hinweise:

    • Kostenfreie Veranstaltung.
    • Anmeldung erforderlich, maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen.
    • Der Ort wird nach der Anmeldung bekantgegeben.

Anmeldung:

    Vorname*

    Name*

    E-Mail-Adresse*

    Teilnehmerzahl*

    Datenschutzerklärung einsehen.

    * Pflichtfeld



    Zurück zur Veranstaltungsübersicht.